Unterricht nach den Ferien (ab 25.05.2021)

Momentan ist noch nicht bekannt, wie der Unterricht nach den Ferien organisiert wird. Bitte beachten Sie die Hinweise auf unserer Homepage sowie die Informationen des Landkreises.

 

Maskenpflicht im ÖPNV

Umsetzung der Änderung des Infektionsschutzgesetzes – Nur noch FFP2-Masken oder vergleichbare Masken in Bussen


Da die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Mansfeld-Südharz den Schwellenwert von 100 seit längerem überschreitet, gelten mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes auch im öffentlichen Personennahverkehr weitere Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus. Entsprechend der Festlegungen sind seit Samstag, den 24.04.2021 nur noch FFP2-Masken oder vergleichbare Masken (KN95 und N95) für die Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr zulässig. Die medizinischen OP-Masken dürfen in den Bussen nicht mehr getragen werden. Wir bitten um Beachtung.

Allgemeine Hinweise

Hauptschüler Klassen 9/ 10a +10b

 

Bitte informiert euch jeweils unter Vertretungsplan über eure Stundenpläne.

 

Alle anderen Schüler wechseln in den Distanzunterricht und erhalten die Aufgaben und Hinweise ihrer Lehrkräfte wie gewohnt über die Padlet´s.

Schulbetrieb ab 26.04.2021

Das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 22. April 2021 wird im Landkreis Mansfeld- Südharz wie folgt umgesetzt: Für die Schulen in Mansfeld-Südharz gilt:

 

1.) Die allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen im Landkreis Mansfeld-Südharz werden ab dem 26.04.2021 geschlossen. Die Sieben –Tage-Inzidenz hat im Landkreis Mansfeld-Südharz den Schwellenwert von 165 an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten. Die Durchführung von Präsenzunterricht ist untersagt.

 

2.) Davon ausgenommen sind die Abschlussklassen und Förderschulen. Hier findet Präsenzunterricht statt. Abschlussklassen sind die Schuljahrgangsstufe 4 (Grundschule) als auch die Klassen 9 und 10 der Sekundarschulen und die Jahrgänge 11, 12 und 13 der Gymnasien und Abschlussklassen der berufsbildenden Schulen. Abschlussprüfungen sollen wie geplant durchgeführt werden.

 

3.) Notbetreuung findet ab dem 26.04.2021 bis zum 30.04.2021 für alle Kinder bis zum 12. Lebensjahr statt, wo die Betreuung nicht selbst oder im eigenen Hausstand abgesichert werden kann.

 

4.) Ab dem 03.05.2021 gilt die Notbetreuung für alle Kinder bis zum 12. Lebensjahr, die in systemrelevanten Berufen eingesetzt sind. Nähere Informationen werden in der nächsten Woche bekannt gegeben.

 

gez. Hachmeister-Hübner

 

Landkreis Mansfeld-Südharz
Amtsleiterin


Schul- und Sportamt
Tel.: 03464/535-3200
Fax.: 03464/535-3290
e-mail: Christin.Hachmeister-Huebner@lkmsh.de

 

Landkreis Mansfeld-Südharz
Rudolf Breitscheid Str. 20/22
Mammuthalle
06526 Sangerhausen
Tel.: 03464/535-0
Fax.: 03464/535-3190
e-mail: landkreis@lkmsh.de
www.mansfeldsuedharz.de

 

Bücherzettel für 2021/22

Unter "Aktuelles" finden Sie alle Informationen, Formulare und Bücherzettel für das nächste Schuljahr.

Unterricht ab 19.04.2021

Auf der Grundlage der Änderungsverordnung zur 11. Eindämmungsverordnung wird ab Montag, dem 19.04.2021 der Zutritt zum Schulgelände nur gestattet, wenn alle Personen frei von einer Infektion mit dem SARS -CoV-2-Virus sind. Dazu ist an zwei Tagen in der Woche vor Schulbeginn und unmittelbar nach dem Betreten des Schulgeländes eine Bescheinigung über das negative Ergebnis eine PCR -Tests oder eines Antigen - Schnelltests, z. B. eines Testzentrums, einer Apotheke oder eines niedergelassenen Arztes vorzulegen.Alternativ ist es möglich, dass SuS und das Schulpersonal unter Aufsicht einen von der Schule anzubietenden Antigen -Selbsttest in der Schule durchführen. Der Test muss ein negatives Ergebnis aufweisen.Weiterhin besteht die Möglichkeit,den Test zu Hause durchzuführen. In diesem Fall sind die Durchführung des Antigen -Selbsttests und das Testergebnis durch eine qualifizierte Selbstauskunft der Erziehungsberechtigten zu bestätigen.

 

Wenn die Erziehungsberechtigten weder der Testung zustimmen noch einen Nachweis über ein aktuelles negatives Testergebnis vorlegen, dann ist die Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich.

Die Sus müssen die Lernzeit zuhause verbringen und werden mit Lernaufgaben versorgt, wie die SuS,die aufgrund der ausgestzten Präsenzpflicht nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Eine vollumfängliche Betreuung durch Lehrkräfte wie zu Zeiten der Schulschließungen oder wie im Präsenzunterricht ist nicht möglich.

Zukunftstag 22.04.21

Das Landesschulamt informierte uns darüber, dass das Ministerium für Bildung aufgrund der Pandemie-Situation die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen im Land Sachsen-Anhalt am Zukunftstag (22.04.2021) untersagt hat. Alle Schülerinnen und Schüler können somit in diesem Jahr kein Angebot vor Ort in einem Unternehmen oder einer Einrichtung wahrnehmen. Das bedeutet, dass an diesem Tag die Schule besucht werden muss, wenn die Gruppe im Präsenzunterricht ist.

 

Online-angebote sind davon nicht betroffen!

Aussetzung der Präsenzpflicht

Das Bildungsministerium informierte uns darüber, dass ab sofort auch die Präsenzpflicht für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I ausgesetzt wird. Das bedeutet, dass die Erziehungsberechtigten entscheiden, ob ihre Kinder am Präsenzunterricht teilnehmen oder Hausaufgaben zu Hause erledigen. Dazu ist es notwendig, dass Sie die Entscheidung, Ihr Kind nicht zur Schule zu schicken, der Schule schriftlich anzeigen. Erstmals ist diese Erklärung bis Freitag, den 19.03.2021 für die Woche vom 22.03. – 26.03.2021 abzugeben. Wenn Sie diese Möglichkeit bereits in den nächsten Tagen nutzen möchten, muss die Erklärung dazu bis spätestens Montag, den 22.03.2021 bei und vorliegen. Bitte beachten Sie, wenn Sie uns die Erklärung per E-Mail zukommen lassen, dass diese von den Erziehungsberechtigten unterschrieben sein muss.

Das Bildungsministerium weist darauf hin, dass kein Anspruch auf Notbetreuung oder Distanzunterricht bei Aussetzung der Präsenzpflicht besteht.

Berufsorientierungsmesse Zack.digital 2021

Zuschuss des Jobcenters zur digitalen Ausstattung

Sehr geehrte Eltern,

die ersten Anträge für die Zuschüsse des Jobcenters zur digitalen Ausstattung von hilfebedürftigen Schülerinnen und Schülern sind bei uns eingegangen. In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass es noch immer möglich ist, bei uns ein iPad aus dem "Sofortausstattungsprogramm" auszuleihen.Diese Möglichkeit besteht für Familien, die Hartz IV beziehen bzw. Leistungen vom Jobcenter erhalten. Setzen Sie sich dazu bitte direkt mit uns in Verbindung.

Maertens

Schulleiterin

Unterstützungsangebot

facebook_1607501933454_6742351789495839652.jpg

Ein herzliches Willkommen auf der Homepage unserer
Sekundarschule "Heinrich Heine" (Sangerhausen)

Das Titel-Foto oben zeigt unser eigentliches Domizil in Sangerhausen.



Unsere Schule wird gerade saniert, daher haben wir im Sommer 2018 unser Ausweichquartier in Eisleben bezogen:

standort_eisleben.jpg

 

 


Diese Seite befindet sich gerade im Aufbau und wird zum Schuljahresbeginn im August 2019 unsere bisherige Website sekundarschule-heine.de ersetzen.




Datenschutzerklärung